Skip to main content

Power Rack kaufen – das musst Du beachten

Neben einer Hantel gehört ein Power Rack (auch Squat Rack, Fitness Rack, Hantelablage oder Hantelständer genannt) zur Grundausstattung für Dein Home Gym. Mit ihm kannst Du effektive Grundübungen wie Kniebeugen ausführen. Zusammen mit einer soliden Hantelbank Du außerdem Übungen wie Bankdrücken durchführen.

Ich möchte Dir auf dieser Seite erklären, was Du beachten musst, wenn Du ein Power Rack kaufen willst.

Kaufratgeber

Grundsätzlich gibt drei verschiedene Varianten, die sich im Hinblick auf die Stabilität, den Funktionsumfang, den Platzbedarf und den Preis unterscheiden. Diese Varianten sind nicht immer ganz trennscharf und werden teilweise synonym verwendet. Wie dem auch sei, orientiert sich diese Seite an dieser Systematisierung:

  1. Mit einem Power Rack bzw. Fitness Rack ist an dieser Stelle ein quaderförmiger „Käfig“ aus 4 vertikalen Metallstreben gemeint. Diese Variante ist sowohl die stabilste, als auch die vielseitigste. An einem Power Rack kannst Du zum Beispiel auch Klimmzüge machen. Dafür ist das Fitness Rack aber auch die teuerste Variante und benötigt viel Platz, insbesondere im Hinblick auf die Deckenhöhe.
  2. Mit einem Squat Rack bzw. Half Rack sind an dieser Stelle zwei vertikale Metallstreben mit Aufsätzen zur Hantelauflage gemeint, die über einen Standfuß verfügen und miteinander verbunden sind. Durch die horizontale Verbindung der beiden Elemente ist ein Squat Rack/Half Rack stabiler als ein Hantelständer/Hantelablage und trotzdem günstiger und platzsparender als ein Power Rack/Fitness Rack.
  3. Mit einem Hantelständer bzw. einer Hantelablage sind an dieser Stelle zwei separate vertikale Metallstreben mit Aufsätzen zur Hantelauflage und Standfuß gemeint. Ein Hantelständer ist die günstigste Variante und ideal für den kostengünstigen Start ins eigene Home Gym. Dafür ist eine Hantelablage aber leider etwas wackeliger als die anderen beiden Varianten.

Ich persönlich empfehle Dir für Dein Home Gym ein Squat Rack/Half Rack, welches ein super Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Darüber hinaus solltest Du bei Deiner Kaufentscheidung noch auf die Maximalbelastung achten. Diese sollte meiner Empfehlung nach bei mindestens 200 kg liegen, damit sich Du auch langfristig Spaß an Deiner Investition hast.

Power Rack kaufen bzw. Fitness Rack kaufen

Wenn Du ein Power Rack kaufen bzw. Fitness Rack kaufen willst, solltest Du zunächst auf die Abmessungen achten. Insbesondere die Höhe dürfte in vielen Fällen ein limitierender Faktor sein. Vor allem, wenn Du auch Klimmzüge an Deinem Power Rack/Fitness Rack machen willst, benötigst Du noch etwas Luft nach oben.

Darüber hinaus ist die Maximalbelastung entscheidend. Ein Power Rack bzw. Fitness Rack ist eine langfristige Investition und sollte deshalb auch dem Gewicht standhalten, mit dem Du langfristig trainieren wirst.

Wenn Du ein Squat Rack kaufen bzw. Fitness Rack kaufen willst, kann ich Dir dieses empfehlen:

Marbo Sport Power Rack / Fitness Rack
  • Höhe: 211 cm
  • Tiefe: 54 cm
  • Breite: 125 cm
  • Maximalbelastung 400 kg
  • Preis: 589,79 €

Squat Rack kaufen bzw. Half Rack kaufen

Wenn Du ein Squat Rack kaufen bzw. Half Rack kaufen willst, ist die Maximalbelastung entscheidend. Diese sollte mindestens bei 200 kg liegen.

Dieses Squat Rack bzw. Half Rack ist stabil:

Train Hard Squat Rack / Half Rack
  • Höhe: bis 143 cm
  • Breite: 60 – 140 cm
  • Maximalbelastung: 200 kg
  • Preis: 189,80 €

Hantelablage kaufen bzw. Hantelständer kaufen

Wenn Du eine Hantelablage kaufen bzw. einen Hantelständer kaufen willst, ist die Maximalbelastung entscheidend. Diese sollte mindestens bei 200 kg liegen.

Diese Hantelablage bzw. dieser Hantelständer ist hochwertig:

Train Hard Hantelablage / Hantelständer
  • Höhe: 104 – 169 cm
  • Tiefe: 50 cm
  • Breite: 50 cm
  • Maximalbelastung: 200 kg
  • Preis: 179,80€

Fazit

Wenn Du ein Power Rack kaufen willst, solltest Du dir zunächst überlegen, welche Variante am besten zu Dir passt – hierbei ist vor allem Dein Platz aber auch Dein Budget entscheidend. Bei der Kaufentscheidung kommt es dann vor allem auf die Maximalbelastung an.